Triathlon Schnürsenkel header TriathlonSchnürsenkel.de

Schneller Wechsel in der Triathlonwechselzone – 7 Tipps

Der Triathlonwechsel kann ein hektischer und chaotischer Teil desTriathlons sein. Wenn die Spannung hoch ist gibt es ein höheres Risiko auf Zusammenstöβe, lose Materialien und das Kleckern von Sportgetränken, wo Sie so schnell wie möglich aus der Wechselsituation sein wollen. Anfänger im Triathlon-Sport können eine gewisse und berechtigte Angst haben über diesen Teil des Wettrennen. Sowohl beim Wechsel vom Schwimmen zum Radfahren als auch vom Radfahren zum Laufen, gibt es Tipps und Tricks die nützlich sind für einen reibungslosen Wechsel.

1 – Die mentale Vorbereitung

Visualisiere das Rennen. Oft ist die Angst, dass Sie sich fürchten wichtiges Zubehör zu vergessen oder dass sie am Tag des Rennens nicht funktionieren werden. Was auch immer der Grund ist, es gibt leider keine magische Formel um den Wechsel zu lernen. Zeit und Erfahrung sind ihre gröβten Freunde.

2 – Laufschuhe und Triathlon Schnürsenkel

Vergessen Sie nicht Ihre Laufschuhe bereit zu stellen und die Schnürsenkel  zu lockern, damit Sie Ihre Laufschuhe einfach anziehen können. Triathlon Schnürsenkel sind eine perfekte Lösung, um schnell Ihre Laufschuhe fest zu machen ohne sie binden zu müssen. Legen Sie auch Ihre Socken in Ihre Laufschuhen oder daneben um sie schnell anziehen zu können.

3 – Rennrad Gangschaltung

Stellen Sie die Schaltung Ihres Rennrads in einem niedrigen Gang bereit, damit Sie schneller aus der Wechselzone beschleunigen können. Ein niedriger Gang fördert auch die Durchblutung und aktiviert die Beine nach dem Schwimmen.

4 – Der Reifendruck

Überprüfen Sie den Reifendruck vor dem Start des Rennens. Sie können hiermit Zeit gewinnen während des Rennens und Sie wissen sogleich, dass der Reifendruck nicht zu niedrig ist.

5 – Neoprenanzug-Schmiermittel

Spezielle Schmiermittel für Ihren Neoprenanzug kann es leichter machen Ihren Neoprenanzug  auszuziehen. Sie werden müde Arme und Schultern haben nach dem Schwimmen und ein Neoprenanzug kann sehr eng sein. So können Sie ein paar Sekunden gewinnen, weil er schnell und einfach auszuziehen ist.

6 – Triathlon-Schuhe einrasten

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Triathlon-Schuhe vorher in die Pedale einrasten. Üben Sie dies vor dem Rennen, damit Sie Zeit gewinnen mit dem Wechseln und Ihre Fahrradschuhe nicht an- und ausziehen müssen in der Wechselzone, sondern während des Radfahrens diese Aktion ausführen können.

7 – Analysieren Sie die Wechselzone

Analysieren Sie die Wechselzone, stellen Sie sicher, dass Sie wissen wo Sie reinkommen nach dem Schwimmen. Beachten Sie genau, wo Ihr Fahrrad steht und wo Sie raus müssen um die Rad- und Laufstrecke anzugehen. Das spart Zeit und Stress während des Rennens und dies gibt Ruhe im Kopf.

Natürlich ist dies nur eine allgemeine Liste von Dingenum einen erfolgreiche Triathlon-Wechsel ausführen zu können. Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie heraus, was am besten für Sie ist, dann können Sie sich auf Geschwindigkeit und kleine Details konzentrieren und können Sie nach Wunsch Ihre Wechselzone erfüllen und ausführen.